SERVICE HOTLINES
Talstation Seltschach: +43 4255 2585 (Montag bis Sonntag)
 Verwaltungsbüro Villach: +43 4242 570470 (Montag bis Freitag)
Mail: office@schiberge.info

***Herzlich Willkommen im Schnittpunkt von
Kärnten, Italien und Slowenien***

Der Sommerbetrieb ist beendet und
die 3er-Sesselbahn ist ab sofort geschlossen!

Ausnahme: Mittwoch, 5. Oktober 2022

Wir danken unseren Gästen für Ihren Besuch und
freuen uns schon auf die Wintersaison 2022/2023!

Mittwoch, 5. Oktober 2022 ab 10 Uhr in der Talstation
Jubiläumsveranstaltung "10 Jahre Alpe-Adria-Trail"

Gemeinsame Wanderung mit kulturellem und kulinarischem Rahmenprogramm
am Dreiländereck. Weitere Informationen finden Sie unter www.alpe-adria-trail.com

Anmeldung bei der Kärnten Werbung unter info@kaernten.at unbedingt erforderlich!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufgrund von Bautätigkeiten am "Seltschacher Almweg" kommt es
entlang des Wanderweges "GRENZgenial" zu temporären Behinderungen.

Entsprechende Umleitungen sind vorhanden.

Bitte halten Sie sich zu Ihrer eigenen Sicherheit unbedingt an die Absperrungen und Umleitungen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum sofortigen Eintritt (m/w):

* Maschinisten
* Seilbahnbedienstete und Seilbahntechniker
* Mechaniker
* Elektriker
* Helfer
* Pistengerätefahrer für Winter 2022/2023 (ab November/Dezember)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an unseren Betriebsleiter, Hr. Schittenkopf telefonisch unter
0664/233 7003 oder per Mail an: a.schittenkopf@schiberge.info

 

 

Wanderrouten

Das Dreiländereck bietet vielfältige Wandermöglichkeiten. Ausgehend von der Bergstation des Dreiländer-Jet erreicht man den Schnittpunkt der drei Länder in ca. 35 Minuten. 

Das schönste Erlebnis bietet die Dreiländer-Wanderung, eine ca. 3 stündige Tour durch italienisches und slowenisches Staatsgebiet mit einzigartigen Höhepunkten.

Von der alten Bunkeranlagen aus der Zeit des "Kalten Krieges" bis hin zur weißen Madonna gibt es geschichtliche Punkte entlang dieser Wanderung.

Hier noch unsere Wandertipps für Sie - viele weitere schöne Touren finden Sie auf www.touren.kaernten.at!

Dreiländereck

Wichtige Tipps für alle Wanderrouten!

  • Einen Personalausweis oder einen Reisepass mitführen!
  • Geeignete Bekleidung für alpines Gelände tragen: Festes Schuhwerk, Wind-/Regenjacke, Pullover, Mütze, Rucksack und Trinkflasche!
  • Wanderkarte Freytag & Berndt Nr. 224 mitführen!

Dreiländer-Wanderweg

Seehöhe: 1.506m
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Einkehrmöglichkeiten: Dreiländereckhütte, Bergrestaurant

Ausgangspunkt ist die Bergstation der 3er-Sesselbahn in 1.506 m. Diese kann man auch zu Fuß erreichen – von der Ortschaft Seltschach aus über einen bequemen Forstweg (ca. 8 km). Das Panorama von der Bergstation aus ist überwältigend. Vor Ihnen liegt das Kärntner Seental und im Süden die slowenischen und italienischen Gebirgszüge (Jalovec, Moistrocca, Mangart, Ponze etc.). Von der Sesselbahn aus sind es nur rund 10 Minuten bis zur Dreiländereckhütte (1.432 m). Kurze Rast! Dann folgen Sie dem Weg zum Dreiländereck oder dem Forstweg, der in die Wälder unterhalb des Gipfels führt. Super Aussichtspunkte!


Aufstieg auf das Dreiländereck

Wanderroute Variante 1
Seehöhe:
1.506 m
Gehzeit: ca. 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Einkehrmöglichkeiten: Dreiländereckhütte, Bergrestaurant

Von der Bergstation der Sesselbahn aus – nach rechts – bis zur Dreiländereckhütte in 1.432 m (ca. 10 Minuten). Dann weiter auf den Gipfel des Dreiländerecks (1.511 m). In einem 360° Panoramablick schweift Ihr Auge über die Bergmassive von drei Ländern: Julische Alpen mit Mangart (2.678 m) und Montasch (2.753 m), Karnische
Alpen etc. Das „Marterl” am Gipfel gilt als Zeichen der Freundschaft zwischen den Grenzvölkern.


... von slowenischer Seite
Ausgangsort: Rateče. Forstweg über den Peč (1.508 m) zum Gipfel – oder weiter über den Forstweg und nahe an der Dreiländereckhütte vorbei zum Gipfel.


... von italienischer Seite
Ausgangsort: Fusine in Valromana. (Gemeinde Tarvis) – Forstweg – Ortschaft Poscolle – den Wegbeschreibungen folgen bis zum Autoparkplatz – zu Fuß weiter auf den Gipfel.


Rundwanderung Kapelle „Maria im Schnee”

Wanderroute Variante 2
Seehöhe:
1.508 m
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Einkehrmöglichkeit: Dreiländereckhütte, Bergrestaurant

Ausgangspunkt ist die Bergstation (1.508 m) – nach rechts – bis zur Dreiländereckhütte in 1.432 m. Dann folgen Sie dem Weg zum Dreiländereck oder zum Forstweg (rechts), der in die Wälder unterhalb des Gipfels führt. Sie kommen bald zur italienischen Grenze (1.322 m), wo auch eine kleine Hütte steht. Von dort aus sind es noch ca. 25 min. bis „Maria im Schnee”. Die Wanderung führt über den selben Weg zurück zur kleinen Hütte. Von dort aus führt ein Serpentinenweg an der Bunkeranlage vorbei zum Gipfel des Dreiländerecks und weiter Richtung Ausgangspunkt Bergstation.


Kärnten Touren App - Ihr Urlaubsbegleiter

Herzlich Willkommen im Herzen Kärntens - in der Ferienregion Villach - Faaker See - Ossiacher See!
 
Mit der Kärnten Touren App für das iPhone und Android Smartphones und bekommen Sie einen Überblick über die schönsten Touren in ganz Kärnten!